Warum die Lausitz nur Rückkehrer aufnehmen will

Spremberg (Brandenburg) liegt im Braunkohle-Revier und leidet am Wegzug junger Leute. Die Werbung um Rückkehrer soll die Lösung bringen.

Die Lausitz braucht dringend Einwanderer, um wirtschaftlich weiterzukommen. Aber Migration ist ein schweres Thema an Neiße und Spree. Lieber träumt man von Scharen an Rückkehrern, die nicht kommen werden. Erschienen in der Lausitzer Rundschau am 13. April 2021

Jahrzehnte lang kannte die Bevölkerungskurve der Lausitz nur eine Richtung, nämlich bergab. Dann kam ganz unerwartet ein Schwung von Menschen herein. Das war im Jahr 2015 und die Neuankömmlinge waren Flüchtlinge. Sie kamen, weil ihre Städte im Nahen Osten ausgebombt waren, oder weil sie den allgemeinen Aufbruch nutzen wollten, um in ein Umfeld mit besseren Lebensbedingungen zu kommen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s